Auszeit

Freitag, 6. November 2015

Vor einer Woche um diese Zeit stand ich am Meer. An einem ganz kleinen, umgeben von Moor, von kleinen Dörfern, von Wald und Wiesen.
Manchmal brauche ich eine Auszeit, Entspannung vom Alltag. Einfach mal die Gedanken sortieren, gute Gespräche führen, lecker Essen und Zeit mit lieben Menschen verbringen.
Meine Mama hatte mir schon oft vom Steinhuder Meer erzählt, wo sie manchmal am Wochenende mit ihren Eltern hinfuhr, als sie klein waren. Also überlegten der Liebste und ich nicht lange und beschlossen dann, ihr ein Wochenende genau dort zu schenken.
Wir buchten eine gemütliche Ferienwohnung für uns drei und fuhren dann am letzten Freitag dorthin, ohne genau zu wissen, was uns wohl erwarten würde. Und es war wunderbar!
Ganz ohne Erwartungen kamen wir dort an und hatten eine wundervolle Zeit.
Wir besuchten kleine Dörfer, fuhren ganz ums Steinhuder Meer, schauten uns das Kloster Loccum an, nahmen spontan an einem Abendmahlsgottesdienst teil, besuchten eine Kürbis-Scheune mit den verschiedensten Kürbissen, gingen am Strand entlang, wanderten durchs Moor, aßen unglaublich lecker und genossen die frischen Brötchen vom Bäcker gegenüber, hielten auf dem Rückweg noch bei einem kleinen Kunsthandwerkermarkt, beschlossen spontan, über Land zu fahren und machten noch einen Zwischenstop in Hameln (ein von mir lang gehegter Wunsch) und kamen mit der ein oder anderen Kleinigkeit (viele Fotos, Papiersternen, (Zier-)Kürbissen, ...) nach Hause.
Es war eine ganz wunderbare Auszeit, die mir vorkommt, als habe sie viel länger als nur zweieinhalb Tage gedauert. Ich fühle mich erholt und bereit, für den letzten Jahres-Abschnitt. Ich freue mich auf das, was nun noch kommt.
Noch dazu haben sich einige Dinge geklärt, in meinem Kopf und in meinem Herzen. Der Liebste und ich haben wichtige Entscheidungen treffen können und ich fühle mich sehr befreit.


Mehr Bilder gibt's wie immer an dieser Stelle.

Kommentare:

  1. Als es noch richtig Winter war, konnte man auf dem zugefrorenen Steinhuder Meer bis zum Wilhelmstein laufen, das haben wir als Kinder gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es. Wenn es wieder soweit ist, dann sage ich dir Bescheid und wir machen das zusammen. :)

      Löschen
  2. So schöne Bilder! Sehr berührend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - es war auch wirklich wunderschön.

      Löschen

Vielen Dank für deine Worte, ich freue mich über jeden Kommentar und schalte ihn so schnell wie möglich frei! Meist antworte ich auch darauf. ;)

Proudly designed by Mlekoshi playground