12 von 12 | Oktober

Sonntag, 12. Oktober 2014

Ein Monat ist rum und das heißt: 12 von 12!
Mehr davon gibt es wie immer bei Caro an dieser Stelle.

Es ist 12 von 12 - und ich habe (nach vier echt miesen Nächten) ganze zwölf Stunden durchgeschlafen. Wie gut, dass ich mal früher als sonst ins Bett gegangen bin. Mich hielt gestern schon gegen 20 Uhr nichts mehr auf den Beinen.
Direkt nach dem Aufwachen spüre ich es: Schon wieder ein neuer Mückenstich. Mein Zeh juckt und ist gemein angeschwollen. In der vergangenen Woche habe ich zwölf(!) Mückenstiche gesammelt und das heißt für mich noch vor dem Frühstück: Mückenjagd. Immerhin erlege ich sieben Stück... Hoffentlich wird die Nacht von Sonntag auf Montag ruhiger, sonst drehe ich bald durch. Neben meinem Zeh habe ich nämlich auch einen neuen Stich auf meiner Daumeninnenseite und auf meinem Ohrläppchen.

Zur Stärkung gibt es ein ausgedehntes und entspanntes Sonntagsfrühstück mit Brötchen, zwei verbliebenen Muffins und einem meiner liebsten Teesorten (Earl Blue).

Danach wird es nicht ganz so spaßig: Der Liebste und ich teilen uns auf, um die Wohnung aufzuräumen. Wir haben uns einen neuen Sessel gekauft und dementsprechend viel Karton/Plastik hat sich angesammelt - neben den eh schon vorhandenen Beständen. Außerdem muss gestaubsaugt werden (seine Aufgabe) und das Bad geputzt werden (meine Aufgabe). Zum Glück haben wir uns die Aufgaben fair aufgeteilt und sind meist gleichzeitig fertig.

Besonders gut gefällt mir (nach dem Aufräumen) der neue Sessel. Hat Lieblingsplatzpotential!

Zum Mittagessen gibt es Reste von gestern Abend und dazu (pfui!) ein bisschen Serienkram über den Laptop. Immerhin sitze ich dabei am Küchentisch und nicht auf dem Sofa. ;)

Weiter geht's: Wäsche. Zwei Maschinen müssen gewaschen werden.

Nachmittags dann eine SMS von meiner Mama: "Wollt ihr Cookies zum Tee?" Klar wollen wir. Also schnell welche rübergeholt und ab auf's Sofa. So eine Mama ein Haus weiter ist schon super. Besonders, wenn man sich gut versteht...

Zu Keksen und Tee gibt's ein bisschen Fernsehgedödel; dazu hatte ich die ganze Woche keine Lust, aber zu Zweit macht das ja schon Spaß. Die Katze liegt daneben und schnurrt. Sie hat es am Liebsten, wenn wir auf dem Sofa sitzen/liegen und sie dabei sein kann.

...Die Mama-mit-der-ich-mich-gut-verstehe lädt dann auch direkt mal zum Abendessen ein: Pasta mit Tomatensugo, welches ganz fabelhaft nach Thymian duftet.

Irgendwie landen wir danach bei und mit ihr auf dem Sofa. Im Fernsehen: Der aktuelle Tatort. Vor uns: Holunderbeerlikör. Huch. Dabei gucke ich sonst gar keinen Tatort.

Ich bin schon wieder müde, also verschiebe ich das Entspannungsbad auf morgen Abend (nach meiner ersten Stunde Autogenes Training), lade nur noch schnell die Bilder hoch und werde mich danach mit einem Hörbuch ins Bett kuscheln.

Kommentare:

  1. Sehr schön, dein Tag. Der Sessel sieht ganz fabelhaft aus. Und du brauchst dringend eine Spinne in deinem Schlafzimmer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe lustigerweise sogar drei Spinnen dort (unter anderem auch am Fenster), aber ich weiß nicht, wovon sie sich ernähren... von Mücken nicht! ;)

      Löschen
  2. Wie toll, Ihr habt die gleiche Putzaufteilung wie der Meister & ich :D Staubsaugen & Wischen -> er, Bad -> meins.
    Wünsche eine schöne & hoffentlich mückenfreie Woche :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das scheint sich zu bewähren! :D Machst du auch die Wäsche? ;)
      Dir ebenfalls eine schöne Woche und liebe Grüße

      Löschen

Vielen Dank für deine Worte, ich freue mich über jeden Kommentar und schalte ihn so schnell wie möglich frei! Meist antworte ich auch darauf. ;)

Proudly designed by Mlekoshi playground