Liebster-Award

Dienstag, 23. September 2014

Maren hat mir den Liebster-Award verliehen, über den ich mich sehr freue! Ich weiß aber gar nicht genau, an wen ich ihn weitergeben könnte, deshalb beantworte ich - erst einmal - nur die Fragen, die sie mir gestellt hat.

  1. Bist du ein spontan-drauf-los-Blogger oder planst du deine Artikel?
    Normalerweise plane ich meine Artikel nicht. Es gibt zwar ein paar Dinge, die immer wiederkehren (Mittwochsschön, Freitags-Füller, 12 von 12), aber im voraus schaffe ich es nur ganz selten, etwas zu schreiben.
  2. Hat das Bloggen dein Tagebuch verdrängt?
    Ja, in der Tat. Mit 15 öffnete ich meinen ersten Blog und damit verstaubte auch mein Tagebuch. Heute habe ich einen Kalender, in den ich auch immer wieder persönliches schreibe, doch das Bloggen ist noch einmal etwas anderes.
  3. Hast du durchs Bloggen Freundschaften geschlossen, die sich auch außerhalb des Internets fortsetzen?
  4. Ohja, ein paar Freundschaften haben sich ergeben, die bis heute bestehen.
  5. Würdest du die Gesichter hinter deinen Blog-Abonnements gerne einmal persönlich treffen?
  6. Darauf bin ich sehr neugierig - wie wäre es, wenn ich Kuchen backe und euch alle einmal einlade? So etwas finde ich immer spannend!
  7. Was war der schönste Gedanke, den du heute hattest?
  8. Heute? Hmm, der, an den bevorstehenden Kurzurlaub mit dem Liebsten nächste Woche. Ich kann es kaum erwarten; ein bisschen Wir-Zeit, Museen besuchen, lecker essen, die Zeit einfach genießen.
  9. Was ist dein Geheimtipp für gute Laune?
    Musik! Sie beeinflusst mich wirklich sehr und so habe ich natürlich auch eine Gute-Laune-Playlist die mir hilft, wenn ich alles blöd finde. Und wenn gar nichts mehr geht: Tee und Schokolade.
  10. Was tust du gegen akute Selbstzweifel?
    Puh, da habe ich leider auch noch nicht soo gute Tipps. Manchmal lese ich alte Liebesbriefe, in denen steht, was Andere an mir toll finden und fanden - so fällt es mir leichter, mit einem besseren Blick auf mich zu schauen.
  11. Wann fühlst du dich ganz in deinem Element?
    Wenn ich ganz selbstbestimmt den Tag verbringen kann.
  12. Was kannst du besser, Zuhören oder Reden?
    Eigentlich höre ich lieber zu, reden fällt mir jedoch (meistens) auch nicht schwer. Es kommt immer darauf an, ob mein Gegenüber gerade etwas erzählen möchte, z.B. Sorgen loswerden. Dann höre ich zu und versuche anschließend, Trost zu spenden und zu helfen. Wahrscheinlich hält es sich die Waage.
  13. Was ist dein typischster Jammersatz?
    Was, wenn ich scheitere?
  14. Hast du ein Vorbild?
    Das hängt davon ab, um was es geht. Ich habe einige Vorbilder, z.B. meine Mama. :)

Kommentare:

  1. Gaaaaaanz viele Gemeinsamkeiten...was Dich gleich noch sympathischer macht! Bloggen frei Schnauze ist eh das Beste. Sei lieb gegrüsst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön, das freut mich. :D Und ich kann dir nur zustimmen, ich mag das auch am Liebsten. Da kommen immer gute Einfälle. Und zumindest bei mir ist auch mehr "Herzblut" dabei, wenn ich direkt schreibe und nicht im voraus.

      Löschen
  2. Wie schön. Hoffentlich liest deine Mama mit :-) Und jaaaa, Kaffe und Kuchen bei Fräulein Fuchs!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte, ich freue mich über jeden Kommentar und schalte ihn so schnell wie möglich frei! Meist antworte ich auch darauf. ;)

Proudly designed by Mlekoshi playground