Gestern kam dann noch einer der letzten Umzugshelfer vorbei und für diesen Anlass buk ich leckerererere Zimtschnecken, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
Ich mache immer einen ganz normalen Hefeteig (1 Ei, 75g Butter, 75g Zucker, 250ml Milch, 500g Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe), rolle den fertigen Teig aus und bestreiche ihn mit einer Butter-Zucker-Zimt-Mischung. Gerne auch mit selbstgemachtem Mohnback, Nussback oder ähnlichem. Sooo lecker!
(Auf dem Bild sieht man übrigens nur den kläglichen Rest - eigentlich waren es 22 etwa handtellergroße Schneckchen.)



Das Ändern der Adresse hat leider nicht funktioniert, so bleibt es eben bei der aktuellen Adresse, bis mir etwas besseres einfällt. Nun werde ich erst einmal frühstücken - der Freund hat mir, bevor er zur Arbeit ging, so wunderschön den Tisch gedeckt.

Kommentare:

  1. Ich finde Hefeteig SO frustrierend! Der zieht sich immer wieder wie er will zusammen, wenn ich ihn ausrolle..
    Zimtschnecken und tischdeckende Freunde sind toll, die muss man behalten =).

    AntwortenLöschen
  2. Echt? Ich lasse ihn einfach immer noch etwas länger gehen. Bei mir im Rezept steht beispielsweise 45 Minuten, wenn ich aber knapp 60 Minuten warte, ist er viel fluffiger und lässt sich sehr gut ausrollen. :)
    Ohja, der tischedeckende Freund lädt mich sogar heute Abend zum essen ein. :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte, ich freue mich über jeden Kommentar und schalte ihn so schnell wie möglich frei! Meist antworte ich auch darauf. ;)

Proudly designed by Mlekoshi playground