wir verbringen viel zeit miteinander und ich denke daran, wie es sein wird, wenn wir zusammen wohnen. und ich habe keine angst. es ist nicht wie bei dem exfreund. da waren immer leise zweifel, gedanken daran, wie es sei, wenn es nicht klappt.
und mit ihm ist es so... klar. so einfach. wir suchen eine wohnung und ziehen gemeinsam ein.
richten uns ein, bauen uns ein nest, ein schloss, ein zuhause.
und ich freu' mich so sehr darauf.
und wenn wir dann nebeneinander liegen, uns ansehen, die hände ineinander verschlungen, und - ein bisschen aus spaß, ein bisschen aus ernst, ein bisschen aus vorfreude - über gemeinsame kinder reden, dann möchte ich weinen vor freude.
und wenn mein kopf dann auf seiner schulter ruht und er mir noch einmal in die augen sieht und lächelt, bevor er das licht ausschaltet, dann setzt mein herz einen schlag aus.
dieser mann macht mich so glücklich.
weil er so gut zu mir passt und mich dennoch nicht langweilt.
weil wir bis tief in die nacht über große fragen reden können und über kleine dinge diskutieren.
weil wir nicht streiten, sondern reden. weil er mich zum lachen bringt und mich durch den regen trägt, damit meine füße nicht nass werden.
weil er nicht perfekt ist, sondern genau der richtige für mich.

Kommentare:

  1. das klingt nach so so viel liebe, und macht mich grade ein kleines bisschen glücklich

    AntwortenLöschen
  2. vielen dank <3
    ich lese noch immer bei dir, nur ist mir - auch wenn das albern klingt - noch immer kein name eingefallen, unter dem ich kommentieren könnte.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte, ich freue mich über jeden Kommentar und schalte ihn so schnell wie möglich frei! Meist antworte ich auch darauf. ;)

Proudly designed by Mlekoshi playground